Unser aktuelles Konzertprogramm

Mittwoch, 24.04.2024

24.04.2024 SWINGIN´ LADIES +2

* * * * * *  S O N D E R K O N Z E R T * * * * * *

Kreismusikschule
Burgstr. 17 - Wildeshausen

Einlass : 19.00 Uhr
Konzertbeginn : 20.00 Uhr

Eintritt : € 24,--
Schüler und Studenten : € 10,--

 

Das Programm erstreckt sich von Ragtime über Swing, von Boogie Woogie bis Blues, gewürzt mit etwas Mambo und Tango.

Die Gruppe besteht aus folgenden hochkarätigen Musikern:

Nicki Parrott, AUS (Bass, Vocal)

Stephanie Trick, USA (Piano)

Engelbert Wrobel, D (Klarinette, Saxofon)

Paolo Alderighi, I (Piano)

 

 

 

Freitag, 31.05.2024

31.05.2024 BLUE WONDER JAZZBAND

Kreismusikschule
Burgstr. 17 - Wildeshausen

Einlass : 19.00 Uhr
Konzertbeginn : 20.00 Uhr

Eintritt : € 20,--
Schüler und Studenten : € 10,--

 

Die Blue Wonder Jazzband aus Dresden gibt es seit Januar 1975.

Seitdem sind sechs der Musiker noch immer dabei. Sehr bald fühlte sich die Band vom traditionellen Jazz der 20er und 30er Jahre angezogen. Besonders die Orchestermusik von Bix Beiderbecke, Paul Whiteman und Duke Ellington hatte es ihr angetan, aber auch die Combo-Musik von Jelly Roll Morton, Joe ’King’ Oliver und Louis ’Satchmo’ Armstrong zog die damals noch junge Formation in ihren Bann.

Die Band besticht vor allem durch ihr geradliniges Ensemblespiel, ihre bemerkenswerten Einzelleistungen und nicht zuletzt durch den dreistimmigen Satzgesang nach dem Vorbild der legendären “Rhythm Boys“.

Die Blue Wonder war und ist viel unterwegs – im Inland wie im Ausland. In den ersten fünfzehn Jahren bereiste die Blue Wonder Jazzband Festivals und Veranstaltungen in der damaligen CSSR, der Sowjetunion, in Ungarn und Polen. Seit 1990 hat sie an zahlreichen Festivals und Jazzreihen in Deutschland teilgenommen, gastierte auch viel im Ausland (z. B. Österreich, Dänemark, Frankreich, Niederlande, Schweiz, Schweden und Indien). Die Band hat zehn eigene CD's produziert.

In Wildeshausen sind sie absolute Publikumslieblinge und sorgen immer für ein volles Haus.

 

Christian Rien (tp)

Gert Müller (tb/arr)

Frank Geipel (saxes/voc)

Lutz Rethberg (p)

Klaus-Georg Eulitz (bj/voc/ld)

Dietmar Bažant (tu)

Lutz Käubler (dr/ wb/voc)