Suche

Suche

Newsletter abonnieren.

Ihre Daten

 

 

 

Neue Bildergalerie :

CLIMAX Jazzband Cologne

Konzert vom 29.08.2020

zur Bildergalerie>>



 

Brazzo Brazzone

Frühschoppen-Konzert vom 02.08.2020

zur Bildergalerie>>


 

Jay Jay´s Border Jazzmen

Frühschoppen-Konzert vom 05.07.2020

zur Bildergalerie>>

 

 

Swingin´Ladies plus 2

Konzert vom 11.03.2020

zur Bildergalerie>>


 

Monsieur Pompadour

Konzert vom 15.02.2020

zur Bildergalerie>>


 

Eeco´s Swing & Boogie-Express

Konzert vom 18.01.2020

zur Bildergalerie>>

 

 

 

 

 

Konzerte 2020:

- "Eeco´s Swing & Boogie Express"

( 18.01.2020 ) Rathaussaal

Groovender Boogie Woogie und Swing

mit Top-Musikern

 

 

- "Monsieur Pompadour"

( 15.02.2020 ) Rathaussaal

Gipsy Swing par excellence

 

 

- "Swingin´Ladies + 2"

( 11.03.2020 Mittwoch ) Saal der Musikschule

klassische Jazz-Tunes, Ragtime, Swing

und Boogie Woogie vom Allerfeinsten

 

- "Jazzfrühschoppen - Jay Jay's Border Jazzmen"

( 05.07.2020 ) Altes Amtshaus

Dixieland und Swing

 

- "Jazzfrühschoppen - BRAZZO BRAZZONE"

( 02.08.2020 ) Altes Amtshaus

Italo World-Groove Brass Band

 

 

- "Climax Jazzband"

( 29.08.2020 ) Saal der Musikschule

Dixieland, Swing und Shuffle Rhythm

à la Louis Prima

 

- "South West Oldtime Allstars"

( 18.09.2020 ) Saal der Musikschule

Die Musik von Louis Armstrong und

seinen Hot Five + Hot Seven

 

N E U

- "Jörg Hegemann &

His Rhythm Kings"

( 03.10.2020 ) Saal der Musikschule

Swingender, authentischer

Boogie Woogie auf höchstem Niveau

 

 

- "Born To Swing"

( 31.10.2020 ) Saal der Musikschule

Matthias Seuffert | Patrick Artero | Thilo

Wagner | Lindy Huppertsberg | Gregor Beck

 

 

- "Trad. Old Merry Tale Jazzband"

( 21.11.2020 ) Saal der Musikschule

Die TOMT in neuer Besetzung - frischer

und frecher denn je ...

 

 

- "Hot Reeds & Rhythm"

( 11.12.2020 ) Saal der Musikschule

“A Tribute to Sidney Bechet”

 

 

Alle weiteren Konzerttermine und evtl.

Änderungen erfahren Sie hier auf unserer

Webseite und in der Tagespresse.

... keep swinging !

Wir sind Mitglied in der

 

Deutsche Jazzföderation

 

und in der

 

.

05.07.2019 NEW ORLEANS SHAKERS

 

Historischer Rathaussaal

Am Markt 1 - Wildeshausen  

Einlass : 19.00 Uhr

Konzertbeginn : 20.00 Uhr

Eintritt : € 15,--

Schüler und Studenten : € 10,--

Torsten Zwingenberger beweist mit den „New Orleans Shakers“ wieder einmal, dass er in vielen Spielarten des Jazz zuhause ist. Bereits 1977 gründete er mit Thomas l’Etienne und Kurt Tomm diese Band, bevor er sich nach drei Jahren anderen Projekten zuwandte.

 

Stücke aus dem goldenen Zeitalter des Jazz standen auf dem Programm, Stücke, in der Gefühl und einprägsame Simplizität vorherrschend waren. Ein Zufall führte die Band im Jahr 2009 wieder zusammen.

 

Im Sinne der saftig-erotischen Konnotationen des frühen Jazz weiß der verschmitzte Klarinettist Thomas L’Etienne, dass Jazz nur dann authentisch ist, wenn er mit dem rechten Schmuddelfaktor gespielt wird. In diesem Sinne lässt er Jazz-Akademismus und Notengeprotze sein und geht in melodiensatter Sinnlichkeit auf. Ein bisschen Verruchtheit ist schon dabei, wenn die Band in einem gekonnten Crossover Elemente des alten New Orleans Jazz und verschiedene Stile aus der Karibik mischt. Torsten Zwingenberger brilliert dabei mit seiner virtuosen Schlagzeugtechnik „Drumming 5.1“ für das leicht federnde „Swing-feeling“.

 

Für eine New-Orleans-Band ist es eine unübliche Besetzung, statt drei Bläsern gibt es nur einen. Das ist eine besondere Herausforderung an die Virtuosität der Bandmitglieder und Ausdruck ihrer Experimentierfreudigkeit. Ihre Neugierde führt sie zu modernen, zeitgemäßen Interpretationen alter Jazztradition.

 

So wie auch jedes Jahr der Mardi Gras in New Orleans neu erlebt und gelebt wird, so spürt man bei den Konzerten der New Orleans Shakers ihre mitreißende Lust am Leben und an der Veränderung, die die Zuschauer immer wieder aufs Neue begeistern.

 

Besetzung:

Torsten Zwingenberger  – drums, percussion & bandleader

Thomas l’Etienne  – clarinette, saxophone & vocal

Jan Hendrik Ehlers – piano

Oliver Karstens – bass



.