Suche

Suche

Newsletter abonnieren.

Ihre Daten

 

 

 

Neue Bildergalerie :

 

Hot Club d'Allemagne

Konzert vom 13.12.2019

zur Bildergalerie>>

 


OL-STARS

Konzert vom 16.11.2019

zur Bildergalerie>>

 

 

WOODHOUSE JAZZBAND

Konzert vom 25.10.2019

zur Bildergalerie>>

 

 

SWINGING FEETWARMERS

Konzert vom 22.09.2019

zur Bildergalerie>>

 

 

AXEL ZWINGENBERGER &

FRANK MUSCHALLE TRIO

Konzert vom 21.09.2019

zur Bildergalerie>>

 

 

SECOND LINE JAZZBAND

Konzert vom 20.09.2019

zur Bildergalerie>>

 

 

SULTANS OF SWING

Konzert vom 24.08.2019

zur Bildergalerie>>

 

 

NEW ORLEANS SHAKERS

Konzert vom 05.07.2019

zur Bildergalerie>>

 

 

Konzerte 2020:

- "Eeco´s Swing & Boogie Express"

( 18.01.2020 ) Rathaussaal

Groovender Boogie Woogie und Swing

mit Top-Musikern

 

 

- "Monsieur Pompadour"

( 15.02.2020 ) Rathaussaal

Gipsy Swing par excellence

 

 

- "Swingin´Ladies + 2"

( 11.03.2020 Mittwoch ) Saal der Musikschule

klassische Jazz-Tunes, Ragtime, Swing

und Boogie Woogie vom Allerfeinsten

 

 

- "Jörg Hegemann &

His Rhythm Kings"

( 25.04.2020 ) Rathaussaal

Swingender, authentischer

Boogie Woogie auf höchstem Niveau

 

 

- "New Orleans Jazzband

Of Cologne"

( 08.05.2020 ) Rathaussaal

Traditioneller und authentischer

New Orleans Revival Jazz

 

 

- "Jay Jay's Border Jazzmen"

( 27.06.2020 ) Saal der Musikschule

Dixieland, Swing und New Orleans Jazz

 

 

- "Jazzfrühschoppen - Back To Jazz"

( 05.07.2020 ) Altes Amtshaus

Swingende Standards, Bossa Nova u.v.m.

 

- "Jazzfrühschoppen - BRAZZO BRAZZONE"

( 02.08.2020 ) Altes Amtshaus

Italo World-Groove Brass Band

 

 

- "Climax Jazzband"

( 29.08.2020 ) Saal der Musikschule

Dixieland, Swing und Shuffle Rhythm

à la Louis Prima

 


 

Alle weiteren Konzerttermine und evtl.

Änderungen erfahren Sie hier auf unserer

Webseite und in der Tagespresse.

... keep swinging !

Wir sind Mitglied in der

 

Deutsche Jazzföderation

 

und in der

 

.

19.01.2019 HOTZ & Co. "Swingin`Stories"

Hist. Rathaussaal

Am Markt 1 - Wildeshausen

Einlass : 19.00 Uhr

Konzertbeginn : 20.00 Uhr

Eintritt : € 13,--

Schüler und Studenten : € 8,--

HOTZ & Co.

 

Facettenreicher Jazz mit Verve und Esprit

 

Erleben Sie eine swingende Tour de Force mit brillanten Arrangements und prägnanten Improvisationen.

In seiner Interpretation von Jazz-Klassikern und auch modernen Titeln verbindet das Trio enthusiastisches Instrumentalspiel mit einem leichten Augenzwinkern.

Die faszinierende Darbietung der Herren Hotz, Lipski und Ferdinand erreicht ein Publikum jenseits allen Schubladendenkens.

Freuen Sie sich auf ein unvergessliches Erlebnis und machen Sie einen Ausflug in die musikalische Welt von HOTZ & Co. swingin´stories.

 

Rainer Lipski – Klavier

 

Jahrgang 1955,  Studium IP Jazz Klavier an der  Musikhochschule Köln.

Der Jazzbegriff von Rainer Lipski aus Essen ist weit gefasst und beinhaltet traditionelle, wie auch moderne Auffassungen, denen er stets seine individuelle Note zu verleihen weiß. Im Lauf seiner musikalischen Tätigkeit hat er mit namhaften Künstlern verschiedener Genres zusammen gearbeitet. Einige davon sind: Wiglaf Droste, August Zirner, Helge Schneider, Ernst Ludwig Petrowski, Robert Reed III (Stepptanz), Thomas  Quasthoff, Fritz Eckenga, Stefan Sulke, Ina Müller, Till Brönner

 

Norbert Hotz – Kontrabass

 

 

Jahrgang 1958, Studium IP Jazz Kontrabass an der  Musikhochschule Köln.

Der Essener Bassist spielt sein Instrument nach dem Grundsatz Duke Ellingtons: “It Don´t Mean A Thing If It Ain´t Got That Swing”.

Er hat bisher folgende Musiker begleitet: Benny Bailey, Gerd Dudek, Philip Catherine, Klaus Osterloh, Heiner Wiberny, Bernt Laukamp, Eva Kurowski, Ali Claudi u.a.
Einladung als Gastmusiker beim 11. Tap Festival 2002 in St. Louis, Missouri (USA) mit Robert Reed III., Sam Weber, Jimmy Slide, u.v.m.

 

 

Dirk Ferdinand – Drums

Fred_neutral-klein

 

Jahrgang 1966, Studium Docerend Musicus Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten / Hilversum.

Dirk Ferdinand wohnt in Köln und spielt seit Jahrzehnten Musik die ihm gefällt und in der ein Herz schlägt:
Electrodixie, Chansonperlen, Schlagerjazz, Kammerrock, Minimalsoul, oder Gospelcandy -
der gute Geschmack macht an Genre-Grenzen nicht halt.



.