Suche

Suche

Newsletter abonnieren.

Ihre Daten

 

 

 

Neue Bildergalerie :

CLIMAX Jazzband Cologne

Konzert vom 29.08.2020

zur Bildergalerie>>



 

Brazzo Brazzone

Frühschoppen-Konzert vom 02.08.2020

zur Bildergalerie>>


 

Jay Jay´s Border Jazzmen

Frühschoppen-Konzert vom 05.07.2020

zur Bildergalerie>>

 

 

Swingin´Ladies plus 2

Konzert vom 11.03.2020

zur Bildergalerie>>


 

Monsieur Pompadour

Konzert vom 15.02.2020

zur Bildergalerie>>


 

Eeco´s Swing & Boogie-Express

Konzert vom 18.01.2020

zur Bildergalerie>>

 

 

 

 

 

Konzerte 2020:

- "Eeco´s Swing & Boogie Express"

( 18.01.2020 ) Rathaussaal

Groovender Boogie Woogie und Swing

mit Top-Musikern

 

 

- "Monsieur Pompadour"

( 15.02.2020 ) Rathaussaal

Gipsy Swing par excellence

 

 

- "Swingin´Ladies + 2"

( 11.03.2020 Mittwoch ) Saal der Musikschule

klassische Jazz-Tunes, Ragtime, Swing

und Boogie Woogie vom Allerfeinsten

 

- "Jazzfrühschoppen - Jay Jay's Border Jazzmen"

( 05.07.2020 ) Altes Amtshaus

Dixieland und Swing

 

- "Jazzfrühschoppen - BRAZZO BRAZZONE"

( 02.08.2020 ) Altes Amtshaus

Italo World-Groove Brass Band

 

 

- "Climax Jazzband"

( 29.08.2020 ) Saal der Musikschule

Dixieland, Swing und Shuffle Rhythm

à la Louis Prima

 

- "South West Oldtime Allstars"

( 18.09.2020 ) Saal der Musikschule

Die Musik von Louis Armstrong und

seinen Hot Five + Hot Seven

 

N E U

- "Jörg Hegemann &

His Rhythm Kings"

( 03.10.2020 ) Saal der Musikschule

Swingender, authentischer

Boogie Woogie auf höchstem Niveau

 

 

- "Born To Swing"

( 31.10.2020 ) Saal der Musikschule

Matthias Seuffert | Patrick Artero | Thilo

Wagner | Lindy Huppertsberg | Gregor Beck

 

 

- "Trad. Old Merry Tale Jazzband"

( 21.11.2020 ) Saal der Musikschule

Die TOMT in neuer Besetzung - frischer

und frecher denn je ...

 

 

- "Hot Reeds & Rhythm"

( 11.12.2020 ) Saal der Musikschule

“A Tribute to Sidney Bechet”

 

 

Alle weiteren Konzerttermine und evtl.

Änderungen erfahren Sie hier auf unserer

Webseite und in der Tagespresse.

... keep swinging !

Wir sind Mitglied in der

 

Deutsche Jazzföderation

 

und in der

 

.

13.04.2018 NEW ORLEANS FEETWARMERS

Kreismusikschule

Burgstr. 17 – Wildeshausen

Einlass : 19.00 Uhr

Konzertbeginn : 20.00 Uhr

Eintritt : € 13,--

Schüler und Studenten : € 8,--

Let’s have a Party ...

 

... diese Textzeile aus dem temperamentvollen Titel „I Can’t Dance” ist für die NEW ORLEANS FEETWARMERS (NOF) Antrieb und Einladung zugleich. Kein Fuß steht still, wenn das Sextett aus Norddeutschland auf kleinen und großen Bühnen loslegt. Authentischer New Orleans Jazz aus den 20er Jahren live und handgemacht: In dieser Musik steckt ein Lebensgefühl, das mitreißt.

 

Bei allen Auftritten bleiben die FEETWARMERS ihrem Prinzip treu: Vielfalt ist Trumpf. Unverwechselbare Markenzeichen sind Titel des legendären HALFWAY HOUSE ORCHESTRA, wahre „Bonbons“ im Repertoire. Federleicht, packend rhythmisch und präzise arrangiert lassen die NOF den Stil dieser weißen Jazzband lebendig werden und entführen in die Zeit der Ballroom Partys. Bei Stücken wie „When I’m Blue“ oder „New Orleans Shuffle“ swingt alles – genau wie damals. Ungläubig reiben sich die Zuhörer die Augen: Sind das wirklich nur sechs Musiker, die diesen Sound erzeugen?

 

Doch auch bekannte Titel vieler anderer großer Jazzbands aus den 20er Jahren lassen die Herzen der Fans höher schlagen. Beim Griff in die Tiefen der eigenen Schellack-Plattensammlung haben die FEETWARMERS außerdem Kompositionen entdeckt und arrangiert, die das Programm einzigartig machen. Dazu kommen eigene Stücke, die Kornettist Dieter Fascher geschrieben hat. „Spend My Time in Slingerlands“ oder „Go to New Orleans“ beispielsweise gehören für Fans längst zu den Lieblingstiteln.

 

Ein Geheimnis der Band liegt in der Besetzung: Die NEW ORLEANS FEETWARMERS verzichten auf eine Posaune und erreichen mit einem zweiten Saxophon (Klarinette) den authentischen Klang der Hot Dance Music aus den 20er Jahren. Damit nicht genug: Das Publikum jubelt, wenn Kornettist Dieter Fascher auf der Blockflöte jazzt oder mit gefühlvoll gesungenen Balladen Gänsehaut erzeugt. Wenn Pianist Markus Pohle Boogie und Ragtime der großen Meister präsentiert oder eben die Band ihre preisgekrönte Version von Beethovens „Ode an die Freude“ verjazzt. Wenn Wolfgang Möhler (Bass) und Manfred „Männe“ Eickholt (Banjo) den Rhythmus gnadenlos antreiben oder Helge Sachs und Hans-Hilmer Eimer (Saxophon /Klarinette) in leidenschaftlichen Solodarbietungen den Jazz „leben“.

 

Besetzung :

 

Dieter Fascher (co)

Hans-Hilmer Eimer (sax/kl)

Helge Sachs (sax/kl)

Manfred Eickholt (bj)

Wolfgang Möhler (bas)

Markus Pohle (p)



.