Suche

Suche

Newsletter abonnieren.

Ihre Daten

 

 

 

Neue Bildergalerie :

Swingin´Ladies plus 2

Konzert vom 11.03.2020

zur Bildergalerie>>


 

Monsieur Pompadour

Konzert vom 15.02.2020

zur Bildergalerie>>


 

Eeco´s Swing & Boogie-Express

Konzert vom 18.01.2020

zur Bildergalerie>>

 

 

Hot Club d'Allemagne

Konzert vom 13.12.2019

zur Bildergalerie>>

 


OL-STARS

Konzert vom 16.11.2019

zur Bildergalerie>>

 

 

WOODHOUSE JAZZBAND

Konzert vom 25.10.2019

zur Bildergalerie>>

 

 

SWINGING FEETWARMERS

Konzert vom 22.09.2019

zur Bildergalerie>>

 

 

AXEL ZWINGENBERGER &

FRANK MUSCHALLE TRIO

Konzert vom 21.09.2019

zur Bildergalerie>>

 

 

SECOND LINE JAZZBAND

Konzert vom 20.09.2019

zur Bildergalerie>>

 

 

 

Konzerte 2020:

- "Eeco´s Swing & Boogie Express"

( 18.01.2020 ) Rathaussaal

Groovender Boogie Woogie und Swing

mit Top-Musikern

 

 

- "Monsieur Pompadour"

( 15.02.2020 ) Rathaussaal

Gipsy Swing par excellence

 

 

- "Swingin´Ladies + 2"

( 11.03.2020 Mittwoch ) Saal der Musikschule

klassische Jazz-Tunes, Ragtime, Swing

und Boogie Woogie vom Allerfeinsten

 

- "Jazzfrühschoppen - Jay Jay's Border Jazzmen"

( 05.07.2020 ) Altes Amtshaus

Dixieland und Swing

 

- "Jazzfrühschoppen - BRAZZO BRAZZONE"

( 02.08.2020 ) Altes Amtshaus

Italo World-Groove Brass Band

 

 

- "Climax Jazzband"

( 29.08.2020 ) Saal der Musikschule

Dixieland, Swing und Shuffle Rhythm

à la Louis Prima

 

- "South West Oldtime Allstars"

( 18.09.2020 ) Saal der Musikschule

Die Musik von Louis Armstrong und

seinen Hot Five + Hot Seven

 

N E U

- "Jörg Hegemann &

His Rhythm Kings"

( 03.10.2020 ) Rathaussaal

Swingender, authentischer

Boogie Woogie auf höchstem Niveau

 

 

- "Born To Swing"

( 31.10.2020 ) Saal der Musikschule

Matthias Seuffert | Patrick Artero | Thilo

Wagner | Lindy Huppertsberg | Gregor Beck

 

 

- "Trad. Old Merry Tale Jazzband"

( 21.11.2020 ) Saal der Musikschule

Die TOMT in neuer Besetzung - frischer

und frecher denn je ...

 

 

- "Hot Reeds & Rhythm"

( 11.12.2020 ) Rathaussaal

“A Tribute to Sidney Bechet”

 

 

Alle weiteren Konzerttermine und evtl.

Änderungen erfahren Sie hier auf unserer

Webseite und in der Tagespresse.

... keep swinging !

Wir sind Mitglied in der

 

Deutsche Jazzföderation

 

und in der

 

.

18.03.2011 DIRK PIEZUNKA QUARTETT

18.03.2011 - 20.00 UHR - JAZZ IN DER MUSIKSCHULE

Dirk Piezunka Quartett

Dirk Piezunka Quartett

 

Gesangliche Themen, farbenreiche Harmonik, zeitgenössischer Jazz, gespielt mit unverbrauchter Musikalität...

 

Mit seiner neuen CD “Here, There And Everywhere” entfaltet Dirk Piezunka beeindruckende Klanglandschaften mit seinem warmen, ausdrucksvollen Sound.

Er stellt dabei die Schönheit der Melodie in den Mittelpunkt, die sehr eigenständigen Kompositionen sind lyrisch-romantisch bis packend expressiv. Gesangliche Themen und inspirierende Harmoniefolgen bilden die Grundlage für leidenschaftliche Soli der vier erstklassigen Musiker.

Mit Elmar Brass am Klavier, Michael Gudenkauf am Bass und Christian Schönefeldt am Schlagzeug hat er eine hochkarätige Besetzung zusammengestellt, mit dieser Band kann er aus dem Vollen schöpfen.

Die von eher ruhigen Songs dominierte CD ist voller Emotionen, klar und durchsichtig wie die See, mal still, mal aufgewühlt. Genial gelungen!

“Schöne Kompositionen, gut gespielt, feiner Sound - was will man mehr? Respekt!” Florian Poser

 

Dirk Piezunka Quartett

 

Dirk Piezunka Quartett

Gesangliche Themen, farbenreiche Harmonik, zeitgenössischer Jazz, gespielt mit unverbrauchter Musikalität...

Dirk Piezunka studierte von 1996-2000 Saxophon in den Niederlanden bei Ferdinand Povel am Hilversum Conservatorium und an der Amsterdamer Hochschule für Künste.


Neben diversen CD-Aufnahmen entwickelte er die Musik für verschiedenste Theaterproduktionen und spielte Konzerte unter anderem mit dem Dusko Goykovich Quintet (z.B. im Hauptprogramm des internationalen Jazzfestivals in Novi Sad, Serbien), Dough Sides, Dejan Terzic, Martin Gjakonovski, Claus Raible Thomas Stabenow, Ken Norris, Ed Kröger und Oliver Groenewald.


Er gastierte mit seinem Quartett auf diversen Jazzfestivals und hat seit 2001 einen Lehrauftrag für Saxophon an der Hochschule für Künste in Bremen.
Seit Herbst 2004 ist er Baritonsaxophonist in der »Nordwest-Bigband«.

In dem Cole Porter Musical »Anything Goes« spielte er Saxophon und Klarinette mit dem Orchester des Oldenburger Staatstheaters.

Mit seiner neuen CD “Here, There And Everywhere” entfaltet Dirk Piezunka beeindruckende Klanglandschaften mit seinem warmen, ausdrucksvollen Sound.

Er stellt dabei die Schönheit der Melodie in den Mittelpunkt, die sehr eigenständigen Kompositionen sind lyrisch-romantisch bis packend expressiv. Gesangliche Themen und inspirierende Harmoniefolgen bilden die Grundlage für leidenschaftliche Soli der vier erstklassigen Musiker.

Mit Elmar Brass am Klavier, Michael Gudenkauf am Bass und Christian Schönefeldt am Schlagzeug hat er eine hochkarätige Besetzung zusammengestellt, mit dieser Band kann er aus dem Vollen schöpfen.

Die von eher ruhigen Songs dominierte CD ist voller Emotionen, klar und durchsichtig wie die See, mal still, mal aufgewühlt. Genial gelungen!

“Schöne Kompositionen, gut gespielt, feiner Sound - was will man mehr? Respekt!” Florian Poser

 

Eintritt : € 12,-- / Mitglieder : € 9,50

 

Kartenbestellung>>

 

 

 



.