Suche

Suche

Newsletter abonnieren.

Ihre Daten

 

 

 

Neue Bildergalerie :

 

New Orleans Feetwarmers

Konzert vom 13.04.2018

zur Bildergalerie>>

 

 

Jazz For Fun

Konzert vom 09.03.2018

zur Bildergalerie>>

 

 

Tenor Badness Quintet

Konzert vom 16.02.2018

zur Bildergalerie>>

 

 

 

Frank Muschalle Trio feat.

Stephan Holstein

Konzert vom 19.01.2018

zur Bildergalerie>>

 

 

DAS Dutch Allstars Jazzband

Konzert vom 15.12.2017

zur Bildergalerie>>


TRAD. OLD MERRY TALE

Konzert vom 17.11.2017

zur Bildergalerie>>

 

JAZZ LIPS

Konzert vom 14.10.2017

zur Bildergalerie>>

 

 

Konzerte 2018:

- "FRANK MUSCHALLE TRIO"

( 19.01.2018 ) Rathaussaal

Boogie Woogie & Blues vom Feinsten


 

- "TENOR BADNESS QUINTETT "

( 16.02.2018 ) Saal der Musikschule

Duellierende Saxofone, heiße Rhythmen u. coole Grooves der 50er


 

- "JAZZ FOR FUN"

( 09.03.2018 ) Rathaussaal

Dixieland & Swing von der Südoldenburger Kultband

 

 

- "NEW ORLEANS FEETWARMERS"

( 13.04.2018 ) Saal der Musikschule

New Orleans Hot Jazz

 

 

- "Engelbert Wrobel präsentiert :

SWINGIN´LADIES+2"

( 04.05.2018 ) Saal der Musikschule

Swingender Mainstream-Jazz vom Allerfeinsten

 

 

- "THE ELLINGTON TRIO"

( 08.06.2018 ) Rathaussaal

Die Swing-Ära der 40er u. 50er lebt

 

 

- "FARMHOUSE JAZZBAND (NL)"

( 21.07.2018 ) Saal der Musikschule

Traditional Jazz, Dixieland und Frisco

Style aus Holland

 

 

-"ASSEMBLED MOODS by Ben Papst"

(18.08.2018) Rathaussaal

Latin-Jazz mit spanischem Temperament, afro-kubanischen Rhytmen, Bossa, Soul und Flamenco-Gitarre

 

 

-"BOOGIE CONNECTION"

(08.09.2018) Rathaussaal

Boogie Woogie, Blues & Jive

 


-"HOT JAZZ STOMPERS"

( 23.09.2018 )

ALTES AMTSHAUS

Jazz-Frühschoppen - Eintritt frei

 

 

-"SHREVEPORT RHYTHM"

( 21.10.2018 ) Rathaussaal

F R Ü H K O N Z E R T

Hot Jazz vom Allerfeinsten


 

- "ALLOTRIA JAZZBAND"

( 09.11.2018 ) Saal der Musikschule

The Finest Notes of Classic Jazz

 

- "TIN TIN DEO - christmas goes latin"

( 07.12.2018 ) Saal der Musikschule

Internationale u. deutsche Weihnachtsklassiker mit lateinamerikanischen Rhythmen u. einer Prise Jazz & Soul

 

 

Alle weiteren Konzerttermine und evtl.

Änderungen erfahren Sie hier auf unserer

Webseite und in der Tagespresse.

... keep swinging !

Wir sind Mitglied in der

 

Deutsche Jazzföderation

 

und in der

 

.

Coquette Jazzmen

Coquette Jazzmen

Jazz im Rathaus - Sonnabend, 24. Juli 2010, 20 Uhr

 

Hot Jazz

 

Kartenvorverkauf

 

Coquette Jazzmen

 

Infos unter : http://www.stridepiano.de

 

 

Coquette Jazzmen

Die Coquette Jazzmen sind das ein Projekt des Bremerhavener Pianisten Jan-Hendrik Ehlers. Seine Versuche, dem Piano möglichst große Flexibilität zu geben, dabei den Saal zum Kochen zu bringen ohne übermäßigen Lärm zu machen, mündeten in die Gründung dieses Quartetts.

Vorbilder der Band sind zum einen jazzhistorische Gruppen aus den 30ern wie die um Willie „The Lion“ Smith oder Fats Waller, zum anderen aber auch zeitgenössische Bands wie „Paris Washboard“.

Die Musiker:

Klarinette/Saxophon/Gesang – David Schweikard (Hamburg)

David ist Mitglied der „Jazz’O’Maniacs“ aus Hamburg, außerdem ist er ein gefragter Studiomusiker im Bereich des Hot Jazz. Seine Vorbilder sind Johnny Dodds und Coleman Hawkins.

Posaune/Sousaphon/Trompete – Patrick Mader (Hamburg)

Der Multiinstrumentalist ist wie David Musiker bei den „Jazz’O’Maniacs“ und spielt neben der Posaune noch Tuba, Kontrabass, Akkordeon und noch einiges mehr!

Waschbrett – Gunther Andernach (Hamburg)

Gunther kann mit Recht als Hamburger Jazz-Urgestein und als einer der besten Waschbrettspieler der Welt bezeichnet werden! Als Mitbegründer der „Jazz Lips“ begleitete er eine Vielzahl von bekannten Jazzgrößen. Heute spielt er bei den Hamburger „Jazz O’Maniacs“, „U.K. Skiffle Group“, in „Cl. W. Jacobi’s Bottomland Orchestra“ sowie bei Abbi Hübner.

Piano – Jan-Hendrik Ehlers (Bremerhaven)

Jan-Hendrik ist einer der wenigen Pianisten, die sich intensiv mit dem Stridepiano beschäftigen. In Konzerten mit Vince Weber, Jo Bohnsack, Keith Nichols oder Corinna May stellt er aber auch seine Vielseitigkeit in anderen Stilen unter Beweis. Wie Gunther spielt auch Jan-Hendrik in „Cl. W. Jacobi’s Bottomland Orchestra“, mit seinem eigenen Trio bewegt er sich quer durch die Jazzgeschichte

u nd alle verwandten Stile.

 

 

 

 

Eintritt : € 11,-- / Mitglieder : € 8,50

 

 

 

Kartenbestellung>>

 

 

 

 

 

 



.