Suche

Suche

Newsletter abonnieren.

Ihre Daten

 

 

 

Neue Bildergalerie :

PAPA JOE´S JAZZMEN

Konzert vom 12.08.2017

zur Bildergalerie>>

 

SWINGING FEETWARMERS JAZZBAND

Konzert vom 30.07.2017

zur Bildergalerie>>


BASIN STREET JAZZBAND

Konzert vom 15.07.2017

zur Bildergalerie>>

 

BLUE WONDER JAZZBAND

Konzert vom 24.06.2017

zur Bildergalerie>>

 

PIM TOSCANI´s JAZZ ALLSTARS

Konzert vom 13.05.2017

zur Bildergalerie>>

 

 

HENNING PERTIET

Konzert vom 23.04.2017

zur Bildergalerie>>

 

SECOND LINE JAZZBAND (S)

Konzert vom 07.04.2017

zur Bildergalerie>>


EINE KLEINE JAZZMUSIK

Konzert vom 18.03.2017

zur Bildergalerie>>

 

 

JOSCHO STEPHAN QUARTETT

Konzert vom 10.02.2017

zur Bildergalerie>>

 

 


CHRISTIAN BLEIMING TRIO

Konzert vom 14.01.2017

zur Bildergalerie>>

 

 


Konzerte 2017:

 

- "CHRISTIAN BLEIMING TRIO"

( 14.01.2017 ) Rathaussaal

Boogie Woogie & Blues vom Feinsten


 

- "JOSCHO STEPHAN QUARTETT "

( 10.02.2017 ) Rathaussaal

Meisterhafter Gipsy-Swing und mehr


 

 

- "EINE KLEINE JAZZMUSIK"

( 18.03.2017 ) Rathaussaal

Hamburgs feine Jazzband mit

Swing der 30er- u. 40er-Jahre

 

 

- "SECOND LINE JAZZBAND (S)"

( 07.04.2017 ) Saal der Musikschule

New Orleans Revival Style mit einer der

beliebtesten Traditional Jazz-Bands Europas

 

 

 

- "PIM TOSCANI´s JAZZ ALLSTARS"

( 13.05.2017 ) Rathaussaal

Swingender Mainstream-Jazz aus Holland

 

 

- "BLUE WONDER JAZZBAND"

( 24.06.2017 ) Saal der Musikschule

Dixieland und Jazz der 20er und 30er

Jahre mit sächsischer Prägung

 

 

- "BASIN STREET JAZZBAND (NL)"

( 15.07.2017 ) Saal der Musikschule

Traditional Jazz, Dixieland und Frisco

Style aus Holland

 

 

 

-"Swinging Feetwarmers Jazzband"

( 30.07.2017 )

ALTES AMTSHAUS

Jazz-Frühschoppen - Eintritt frei

 

 


-"PAPA JOE´S JAZZMEN"

( 12.08.2017 ) Rathaussaal

Dixieland und Swing von echten

Kölner Originalen


 

- "JÖRG HEGEMANN

& HIS RHYTHM KINGS"

( 10.09.2017 ) Altes Amtshaus,

in Kooperation mit

"G e n u s s    a m   F l u s s"

Boogie Woogie und mehr zum

30-jährigen Bühnenjubiläum

 

 

- "JAZZLIPS Hamburg"

( 14.10.2017 ) Saal der Musikschule

Hot Jazz vom Allerfeinsten

( u.a. mit Peter "Banjo" Meyer )

 

 

!!!  Achtung Terminänderung  !!!

- "TRAD. OLD MERRY TALE JAZZBAND"

( 17.11.2017 ) Saal der Musikschule

Traditional, Dixieland, New Orleans und Swing
vom Allerfeinsten - volles Haus garantiert !

 

 

- "THE DUTCH ALLSTARS JAZZBAND"

( 15.12.2017 ) Rathaussaal

New Orleans, Dixieland, Swing,

Mainstream und Bebop

 

 

 

Alle weiteren Konzerttermine und evtl.

Änderungen erfahren Sie hier auf unserer

Webseite und in der Tagespresse.

... keep swinging !

Wir sind Mitglied in der

 

Deutsche Jazzföderation

 

und in der

 

.

Gründungssatzung der Jazz-Freunde Wildeshausen e.V.

S a t z u n g

 

des

 

Vereines

 

Jazz-Freunde Wildeshausen e.V.

 

§ 1

 

Der Verein führt den Namen Jazz-Freunde Wildeshausen e.V. Der Verein ist in das Vereinsregister des Amtsgerichts Wildeshausen eingetragen. Der Verein hat seinen Sitz in Wildeshausen.

 

§ 2

 

Der Verein erfüllt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Zweck des Vereins ist Förderung der Jazzmusik Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch

 

a)Veranstaltung von Konzerte

b)Informationen der Öffentlichkeit

c)Organisation von Konzertreisen

 

Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Mit-glieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

 

§ 3

 

Die Mitgliedschaft wird durch schriftliche Beitritterklärung erworben, über deren Annahme der Vorstand entscheidet.

 

§ 4

 

Die Mitgliedschaft endet durch Tod, Austrittserklärung oder Ausschluss. Der jederzeit mögliche Austritt erfolgt durch schriftliche Erklärung an den Vorstand. Der Austritt kann zum Ende des Kalenderjahres erklärt werden, wobei eine Kündigungsfrist von zwei Monaten einzuhalten ist. Über den Ausschluss beschließt die Mitgliederversammlung mit einer Mehrheit von drei Viertel der anwesenden Mitglieder aus wichtigem Grund, wenn ein Mitglied schuldhaft in grober Weise die Interessen des Vereins verletzt. Vor der Entscheidung ist dem Mitglied Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben.

 

Ein Mitglied kann durch Beschluss des Vorstandes von der Mitgliederliste gestrichen werden, wenn er trotz zweimaliger schriftlicher Mahnung mit der Zahlung von Mitgliedsbeiträgen oder Umlagen im Rückstand ist. Die Streichung darf erst beschlossen werden, wenn nach der Absendung der zweiten Mahnung zwei Monate verstrichen sind und in dieser Mahnung die Streichung angedroht wurde. Der Beschluss über die Streichung ist dem Mitglied mitzuteilen.

 

§ 5

 

Über Höhe und Fälligkeit der Geldbeiträge und Umlagen beschließt die ordentliche Jahresversammlung der Mitglieder.

 

§ 6

 

Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung. Auf Beschluss der Mitgliederversammlung können weitere organisatorische Einrichtungen, insbesondere Ausschüsse mit besonderen Aufgaben geschaffen werden.

 

Der Vorstand besteht aus dem 1. Vorsitzenden, dem 2. Vorsitzenden, dem Schatzmeister und dem Schriftführer.

Vorstand im Sinne des § 26 BGB sind der 1. Vorsitzende und der 2. Vorsitzende. Beide Vorstandsmitglieder vertreten den Verein allein.

 

Die Wahl des Vorstandes erfolgt durch die Mitgliederversammlung auf die Dauer von jeweils drei Jahren.

 

Die Vorstandsmitglieder bleiben so lange im Amt, bis neue Vorstandsmitglieder gewählt sind.

 

Der Vorstand führt die Geschäfte ehrenamtlich und uneigennützig.

 

Der 1. Vorsitzende leitet die Mitgliederversammlung und die Vorstandssitzungen.

 

Der 2. Vorsitzende vertritt den 1. Vorsitzenden.

 

Der Schatzmeister verwaltet das Vermögen, die Einnahmen und die Ausgaben des Vereins.

 

Der Schriftführer besorgt alle schriftlichen Arbeiten und protokolliert die Mitgliederversammlung.

 

§ 8

 

Die ordentliche Mitgliederversammlung tagt mindestens einmal jährlich im ersten Halbjahr und beschließt über Beiträge und Umlagen, die Entlastung des Vorstandes, die Wahl des Vorstandes, über Satzungsänderungen und das Jahresprogramm.

 

Eine außerordentliche Mitgliederversammlung ist auf Verlagen eines Drittels der Mitglieder einzuberufen.

 

Die Einberufung zu allen Mitgliederversammlungen erfolgt durch den Vorstand mit einer Frist von einer Woche schriftlich unter Bekanntgabe der Tagesordnung.

 

Über die Mitgliederversammlung ist eine Niederschrift aufzunehmen, die von dem 1. Vorsitzenden und dem Schriftführer zu unterzeichnen sind.

 

Die Beschlüsse der Mitgliederversammlung und des Vorstandes erfolgen mit einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmen. Bei Stimmengleichheit entscheidet der 1. Vorsitzende. Satzungsänderungen bedürfen der Zwei-Drittel-Mehrheit der Mitgliederversammlung.

 

§ 9

 

Die Auflösung kann nur in einer besonderen, zu diesem Zweck mit einer Frist von einem Monat einzuberufenden außerordentlichen Mitgliederversammlung mit einer Mehrheit von drei Viertel der anwesenden Mitglieder beschlossen werden.

 

Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder bei Wegfall seines bisherigen Zweckes fällt das Vermögen des Vereins an die Stadt Wildeshausen, die verpflichtet ist, es zu den satzungsmäßigen Zwecken zu verwenden.

 

===========================================================

 

Gründungssatzung vom 16.09.1994, eingetragen ins Vereinsregister beim AG Wildeshausen am 02.11.1994.



.